Aufrufe
vor 3 Jahren

Einstellung- und Wartungsanleitung Notausgangs- und Paniktueren

  • Text
  • Wartungsanleitung
  • Rudersdorf
  • April
  • Verletzungsgefahr
  • Fenster
  • Elemente
  • Insbesondere
  • Katzbeck
  • Anforderungen
  • Achten
  • Notausgangs
  • Paniktueren
KATZBECK-Fenster und -Türen überzeugen auf ganzer Linie. Gleiches gilt für alle Service-Leistungen. Besuchen Sie uns in der Unternehmenszentrale in Rudersdorf oder in einem unserer vielen Fenster-Ateliers in ganz Österreich. Wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite!

Bedienungs-

Bedienungs- und Wartungsanleitung Notausgangs- bzw. Panikverschlüsse: Drehbänder: Simonswerk BAKA 4040 3D FD Für Notausgangs- und Paniktüren der Serien: MASSIVA und LUMA Bandanordnung bei 3 Bändern: 140 210 140 210 270 140 140 210 140 210 Bandanordnung bei 4 Bändern: 270 140 210 140 Bei der Verwendung eines 4. Haustürbandes wird dieses als "neutrales Mittelband" ausgeführt. Dieses verfügt über KEINE Einstellmöglichkeiten. Vor dem Verstellen der anderen Bänder müssen die Fixierschrauben gelöst werden, dieses Band macht alle Verstellungen der restlichen Bänder "frei schwimmend" mit. Nach erfolgter Einstellung muss auch dieses Band wieder mittels der Fixierschrauben arretiert werden. Die Beschlagseinstellungen wurden im Werk durchgeführt und auf Öffenbarkeit und Zwängungsfreiheit geprüft. Falls bauseits Verstellungen vorgenommen werden, bzw. nach jedem Verstellen der Bänder muss die Öffenbarkeit bzw. Zwängungsfreiheit neu geprüft bzw. hergestellt werden. Bei 2-flg. Türen sind im Mittelüberschlag die Mindestspaltmaße (siehe Skizzen auf Seite 2) zwingend einzuhalten ! Rudersdorf, April 2016 Seite 10 www.katzbeck.at

Bedienungs- und Wartungsanleitung Notausgangs- bzw. Panikverschlüsse: Drehbänder: Simonswerk VX7729.160-4HA Für Notausgangs- und Paniktüren der Serie: DESIGN Bandanordnung bei 3 Bändern: 140 210 140 210 270 140 140 210 140 210 Bandanordnung bei 4 Bändern: 270 140 210 140 Die Beschlagseinstellungen wurden im Werk durchgeführt und auf Öffenbarkeit und Zwängungsfreiheit geprüft. Falls bauseits Verstellungen vorgenommen werden, bzw. nach jedem Verstellen der Bänder muss die Öffenbarkeit bzw. Zwängungsfreiheit neu geprüft bzw. hergestellt werden. Bei 2-flg. Türen sind im Mittelüberschlag die Mindestspaltmaße (siehe Skizzen auf Seite 2) zwingend einzuhalten ! Rudersdorf, April 2016 Seite 11 www.katzbeck.at

Katzbeck Magazine, Kataloge & Folder

KATZBECK Fenstermagazin
KATZBECK Fensterzubehör
KATZBECK WINDOWair
KATZBECK Einblicke und Aussichten
KATZBECK Türenmagazin
KATZBECK-Türentrends
KATZBECK Sicherheit
CatWalk-08-Stadl-Lofts
CatWalk-07-HOHO Wien
CatWalk-06-Viertel Zwei Plus
CatWalk-05-Holzbaupreis
CatWalk-04-Gambswirt
CatWalk-03-Hotel Kowald
CatWalk-02-Vincent Hotel
CatWalk-01-Erste Bank Campus

KATZBECK Downloads

KATZBECK-Fibel
Katzbeck-Manual
Einstellung- und Wartungsanleitung Notausgangs- und Paniktueren
Katzbeck Montageanleitung RC2 (WK2)
Allgemeine Geschätsbedingungen (AGB)
Produkthaftungs- und Warnhinweise
Merkblatt - Estrich (Stand 2011)
Merkblatt - Kondenswasserbildung an Fenster und Fensterfassaden (Stand 2011)
Merkblatt - Thermischer Spannungsbruch (Stand 2012)
Qualitätsrichtlinien - Plattform Fenster und Fensterfassaden - Ausgabe 2018, Version 5.0
Merkblatt - Thermografie (Stand 2011)
Richtlinie Einbau Fensterbänke 2014
Anschlussplaene Motorschloesser (KFV) Stand 09-07-2014
© Katzbeck FensterGmbH Austria
A-7571 Rudersdorf, Teichweg 6