+43 3382 735-0        info@katzbeck.at
Aufrufe
vor 2 Jahren

Einstellung- und Wartungsanleitung Notausgangs- und Paniktueren

  • Text
  • Wartungsanleitung
  • Rudersdorf
  • April
  • Verletzungsgefahr
  • Fenster
  • Elemente
  • Insbesondere
  • Katzbeck
  • Anforderungen
  • Achten
  • Notausgangs
  • Paniktueren

Bedienungs-

Bedienungs- und Wartungsanleitung für Notausgangs- und Paniktüren Wir beglückwünschen Sie zum Kauf von hochwertigen KATZBECK Notausgangs- und Paniktüren. Nachdem von der reibungslosen Funktion von Notausgangs- bzw. Paniktüren Leben abhängen können, ist es unbedingt erforderlich, die nachstehenden Informationen lückenlos einzuhalten! - Für die Montage der Notausgangs- bzw. Paniktüren sind die Anforderungen der ÖNORM B 5320 (in der jeweils gültigen Fassung) bzw. im Ausland die jeweiligen nationalen Anforderungen des Einbaulandes einzuhalten. - Beim Einbau ist darauf zu achten, dass die Öffenbarkeit der Türe nicht durch irgendwelche Barrieren wie Wände (oder Teile davon), Säulen, Stufen33.behindert wird und so die nutzbare Durchgangslichte erreicht werden kann. - Die Verwendung zusätzlicher Vorrichtungen zum Zuhalten derr Türe (ausgenommen Türschließer) ist unzulässig. Wird ein Türschließer installiert, darf dieser die Betätigung der Türe durch Kinder sowie ältere und gebrechliche Personen nicht behindern. - Zusätzlich zu dieser Bedienungs- und Wartungsanleitung gelten unsere AGBS bzw. unsere Allgemeinen Produkthaftungs- und Warnhinweise, die im Zuge der Lieferung übergben wurden. - Nach erfolgtem Einbau der Türe muß die Zwängungsfreiheit bei der Öffnung bzw. die Panikfunktion getestet werden (Türe muss sich auch im vollständig versperrten Zustand von innen jederzeit zwängungsfrei öffnen lassen). - Bei 2-flg. Türen muss die Zwängungsfreie Öffnung bzw. Panikfunktion zusätzlich über die Öffnung über den zweitöffnenden Flügel möglich sein, d.h. die Türe wird über den zweitöffnenden Flügel "aufgedrückt" ohne dass der erstöffnende Flügel dabei entriegelt oder zusätzlich bedient wird. - Die Beschlagseinstellungen wurden im Werk durchgeführt und auf Öffenbarkeit und Zwängungsfreiheit geprüft. Falls bauseits Verstellungen vorgenommen werden, bzw. nach jedem Verstellen der Bänder, muss die Öffenbarkeit bzw. Zwängungsfreiheit neu geprüft bzw. hergestellt werden. - Bei 2-flg. Elementen sind mindestens folgende Spaltmaße im Bereich des Mittelüberschlags einzuhalten! DESIGN MASSIVA / LUMA Rudersdorf, April 2016 Seite 2 www.katzbeck.at

Bedienungs- und Wartungsanleitung Notausgangs- bzw. Panikverschlüsse: Rudersdorf, April 2016 Seite 3 www.katzbeck.at

Katzbeck Fenster

KATZBECK Fenstermagazin
KATZBECK Fensterzubehör
KATZBECK WINDOWair
KATZBECK Türenmagazin
KATZBECK Sicherheit
CatWalk-08-Stadl-Lofts
CatWalk-07-HOHO Wien
CatWalk-06-Viertel Zwei Plus
CatWalk-05-Holzbaupreis

KATZBECK Downloads

Katzbeck-Fibel
Katzbeck-Manual
Allgemeine Geschätsbedingungen (AGB)
Produkthaftungs- und Warnhinweise
IMPRESSUM  /   AGB
© 2003 - 2016 by Katzbeck FensterGmbH Austria