+43 3382 735-0        info@katzbeck.at
Aufrufe
vor 2 Jahren

Katzbeck Montageanleitung RC2 (WK2)

  • Text
  • Montage
  • Elemente
  • Einbruchhemmender
  • Anforderungen
  • Scheibe
  • Elementen
  • Befestigung
  • Einschraubtiefe
  • Einbruchhemmende
  • Montiert
  • Katzbeck
  • Montageanleitung

Montage

Montage einbruchhemmender Fenster/Türen RC2 (WK2) Befestigung im Baukörper 3) Umgebende Wände: RC2 Elemente dürfen in Wände eingebaut werden, die folgende Voraussetzungen erfüllen: Zusätzlich dürfen die RC2 Elemente in Riegelwände aus Fichtenholz mit einer Mindestriegeldimension von 60x100 mm bzw. in Fichten Brettsperrholzwände mit einer Mindestdicke von 100 mm eingebaut werden (Anforderungen siehe Seite 4) 4) Abweichende Montagesituationen: Abweichende Montagesituationen wie z.B. die Anbindung an das Gebäude, die umgebenden Wände sowie alternative Befestigungsmittel- bzw. Situationen usw. sind im Bedarfsfall mit dem Auftraggeber abzustimmen und von diesem schriftlich freizugeben. 5) Einstellung der Elemente: Die Einstellungs- bzw. Justiermöglichkeiten der Beschläge sind dem (jedem Auftrag beigefügtem) "Katzbeck Montagehandbuch zu entnehmen. Die maximale Falzluft/Kammerluft von 12,5 mm darf dabei nicht überschritten werden. 12,5 6) Reparatur/Austausch von Beschlägen: Eine Reparatur bzw. ein Austausch von Beschlägen, darf nur von Katzbeck oder autorisierten Montagepartnern durchgeführt werden. Dabei ist Sorge zu tragen, dass sämtliche sicherheitsrelevanten Bauteile ordnungsgemäß Instand gesetzt bzw. gegen Neuteile mit entsprechender Funktion ausgetauscht werden, sodass die einbruchhemmende Wirkung der Elemente in vollem Umfang erhalten bleibt. 7) Bedienelemente / Fenstergriffe: Um die einbruchhemmende Wirkung der gelieferten öffenbaren Elemente (RC2) sichzustellen ist es erforderlich, dass ein Fenstergriff nach DIN EN 1627 Anhang B Tabelle B.1 verwendet wird und dieser auch abgeschlossen ist (ansonsten ist die RC2 Tauglichkeit der Elemente nicht sichergestellt !) Der/die von Katzbeck, bei jedem RC2 Auftrag lose mitgelieferte(n) Fenstergriff (incl. Befestigungsschrauben) , entspricht den o.a. Anforderungen und muss vom Monteur/Kunden ordnungsgemäß montiert werden. Ein nachträglicher Austausch dieses Griffes oder des Befestigungsmaterials, gegen einen nicht den o.a. Anforderungen entsprechenden Griff, ist nicht zulässig, da dadurch die RC2 Tauglichkeit der Elemente verloren geht. Seite 3 Version 2: Stand 02.02.2017

Montage einbruchhemmender Fenster/Türen RC2 (WK2) Befestigung im Baukörper 8) Besondere Anforderungen für dein Einbau von RC2 tauglichen Elementen in Holzwänden Folgende Wandtypen aus Holz sind zulässig: - Vollholzwände (z.B. Brettsperrholzwände) mit einer Mindeststärke von 100 mm >= 100 mm - Riegelwände mit einer Mindestriegeldimension von 60x100 mm >=60 mm >= 100 mm Verbindung der Riegel mit mind. 2 Schrauben 6x200 mm (oder mind. statisch gleichwertiger Verbindung) Wenn 2-flg. Stulpelemente mit flacher Bodenschwelle in Riegelwänder eingebaut werden, hat im Bereich des Stulps unten eine vertikale Aussteifung in der Riegelwand vorhanden zu sein! - Holzart: Fichte oder höherwertig - Befestigungsarten (direkte Schraubmontage oder Laschen) gleiche Anforderungen wie bei Massivwänden. >=50 mm >=50 mm >=50 mm >=50 mm >=50 mm >=50 mm - Einschraubtiefe in Holzwand: mind. 50 mm (gilt auch für Einschraubtiefe der Schrauben im Rahmen der Laschenmontage) - Abstände der Befestiungspunkte gleich wie bei Massivwänden - Schraubenarten: Holzbauschrauben (Durchmesser mind. 5 mm) oder Rahmenanker (Durchmesser mind. 7,5 mm) - zulässiger Randabstand: >= 30 mm Seite 4 Version 2: Stand 02.02.2017 >=30 mm

Katzbeck Fenster

KATZBECK Fenstermagazin
KATZBECK Fensterzubehör
KATZBECK WINDOWair
KATZBECK Türenmagazin
KATZBECK Sicherheit
CatWalk-08-Stadl-Lofts
CatWalk-07-HOHO Wien
CatWalk-06-Viertel Zwei Plus
CatWalk-05-Holzbaupreis

KATZBECK Downloads

Katzbeck-Fibel
Katzbeck-Manual
Allgemeine Geschätsbedingungen (AGB)
Produkthaftungs- und Warnhinweise
IMPRESSUM  /   AGB
© 2003 - 2016 by Katzbeck FensterGmbH Austria