Aufrufe
vor 3 Jahren

Katzbeck Montageanleitung RC2 (WK2)

  • Text
  • Montage
  • Elemente
  • Einbruchhemmender
  • Anforderungen
  • Scheibe
  • Elementen
  • Befestigung
  • Einschraubtiefe
  • Einbruchhemmende
  • Montiert
  • Katzbeck
  • Montageanleitung
KATZBECK-Fenster und -Türen überzeugen auf ganzer Linie. Gleiches gilt für alle Service-Leistungen. Besuchen Sie uns in der Unternehmenszentrale in Rudersdorf oder in einem unserer vielen Fenster-Ateliers in ganz Österreich. Wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite!

Montage

Montage einbruchhemmender Fenster/Türen RC2 (WK2) Montagebescheinigung nach DIN EN 1627 Montagefirma: Verantwortlicher Monteur: Anschrift (der Montagefirma): bescheinigt, dass die nachstehend aufgeführten einbruchhemmenden Bauteile (Fenster/Türen) entsprechend den Vorgaben der Montageanleitung eingebaut wurden. Auftragsnummer: BVH/Objekt: Anschrift: Pos. lt. o.a. AB: Stück: Lage im Objekt: Widerstandsklasse: Besondere Angaben: Wichtiger Hinweis für den Kunden ! Die einbruchhemmenden Eigenschaften der Fenster und Türen sind nur in geschlossenem, verriegelten und versperrten Zustand gegeben! Der absperrbare Fenstergriff nach DIN EN 1627 Anhang B ist untrennbarer Bestandteil der Einbruchhemmungsfunktion und darf nicht durch einen anderen Griff ausgetauscht werden! Reparatur oder Austausch von Beschlagsteilen darf nur vom autorisierten Fachbetrieb durchgeführt werden! Ort, Datum, Unterschrift KUNDE Ort, Datum, Unterschrift MONTEUR Seite 5 Version 2: Stand 02.02.2017

Montage einbruchhemmender Fenster/Türen RC2 (WK2) Verklotzungs- und Verglasungsrichtlinien 8) Verklotzungsrichtlinen: Die Verklotzungsrichtlinien der ÖNORM B 2227:2011 sind einzuhalten. Um das Eigengewicht der Isoliergläser ordnungsgemäß in den Rahmen ableiten zu können und bei öffenbaren Flügeln die Last in Richtung der tragenden Bänder abzuleiten, müssen Gläser nach nachfolgenden Regeln verklotzt werden. Diese Verklotzungsrichtlinien sind auch bei Verglasungen die auf der Baustelle durchgeführt werden lückenlos einzuhalten, einerseits um Glasschäden zu vermeiden (Spannungsrisse bei Fixteilen) als auch das "hängend werden" der Flügel (bei öffenbaren Flügeln) zu unterbinden. 1 1 2 2 2 2 1 1 2 2 2 2 2 1 1 2 2 2 2 1 2 1 1 1 Drehflügel Drehkippflügel Kippflügel Klappflügel 1 1 1 1 2 2 2 2 2 2 2 2 1 1 1 1 1 1x 1x 1 Schwingflügel Fixverglasung Fixverglasung mit Scheibengewicht >100 kg 2 2 2 2 2 2 2 2 1 1x 2 = Tragklötze = Tragklötze geringerer Dicke = Distanzklötze 2 2 2 2 1 1 Hebeschiebe / PAS Fenster/Türe 1 1 Zusätzlich sind bei RC2 Elementen Distanzklötze im Bereich der Sicherheitsschließteile einzubauen und entsprechend zu sichern (verkleben)! Seite 6 Version 2: Stand 02.02.2017

Katzbeck Magazine, Kataloge & Folder

KATZBECK Fenstermagazin
KATZBECK Fensterzubehör
KATZBECK Relaxfenster
KATZBECK WINDOWair
KATZBECK Einblicke und Aussichten
KATZBECK Türenmagazin
KATZBECK-Türentrends
KATZBECK Sicherheit
CatWalk-08-Stadl-Lofts
CatWalk-07-HOHO Wien
CatWalk-06-Viertel Zwei Plus
CatWalk-05-Holzbaupreis
CatWalk-04-Gambswirt
CatWalk-03-Hotel Kowald
CatWalk-02-Vincent Hotel
CatWalk-01-Erste Bank Campus

KATZBECK Downloads

KATZBECK-Fibel
Katzbeck-Manual
Einstellung- und Wartungsanleitung Notausgangs- und Paniktueren
Katzbeck Montageanleitung RC2 (WK2)
Allgemeine Geschätsbedingungen (AGB)
Produkthaftungs- und Warnhinweise
Merkblätter und Richtlinien
Anschlussplaene Motorschloesser (KFV) Stand 09-07-2014
© Katzbeck FensterGmbH Austria
A-7571 Rudersdorf, Teichweg 6