+43 3382 735-0        info@katzbeck.at
Aufrufe
vor 2 Jahren

Merkblatt - Thermografie (Stand 2011)

  • Text
  • Fenster
  • Thermografie
  • Thermogramm
  • Merkblatt
  • Beurteilung
  • Messung
  • Bild
  • Erscheint
  • Fensterrahmen
  • Bestimmung

Merkblatt 006/2010 www.fensterundfassaden.at 5 Tipps zur ersten Beurteilung Um eine Thermografie überhaupt beurteilen zu können sollten Sie über folgende Informationen verfügen : Was war das Ziel der Messung, wie lautet der Messauftrag Eine Temperaturscala Die Innentemperatur Die Außentemperatur Für die Beurteilung durch einen Fachmann sind noch weitere Parameter notwendig. Siehe Abs. 5 Da die Farben eines Thermogramms dem natürlichen Temperaturempfinden folgen, ist es notwendig das Bauchgefühl der Messscala anzupassen : Hier ein Beispiel: Ein Fensterrahmen hat eine Oberflächentemperatur von 16°C, die Wand 20°C. Wird nun ein Thermogramm im Temperaturbereich zwischen 15°C und 21°C erstellt, erscheinen darauf der Fensterrahmen in dunklem Blau und die Wand in Rot. Gefühlsmäßig würde man sagen dieses Fenster ist schlecht. Andersherum, wird der Temperaturbereich zwischen 23°C und 2°C gewählt, wäre die Wand wieder rot, der Fensterrahmen aber gelborange und man würde meinen dieser Fensterrahmen ist wesentlich besser. Je kleiner der Temperaturunterschied zwischen Innentemperatur und Außentemperatur ist, desto geringer ist die Aussagekraft eines Thermogramms. Wird eine Thermografie von einem Fenster mit schlechtem U-Wert, dass in einem unbeheizten Vorraum eingebaut ist, angefertigt, so erscheint dieses kühler als ein Fenster von gleicher Bauart im beheizten Wohnzimmer. Das Fenster im Wohnzimmer erscheint schlechter als das im Vorraum obwohl es sich um das gleiche Produkt handelt. Bild 4. Beim Oberen Fenster ist der Raum nicht beheizt. Dieses Fenster erscheint wesentlich besser

Merkblatt 006/2010 www.fensterundfassaden.at Die Vorbereitung des Gebäudes : Um ein aussagekräftiges Thermogramm zu erhalten muss ein Gebäude für die anstehende Prüfaufgabe vorbereitet werden. Sie sollten zum Beispiel genau wissen wie lange im Voraus die Heizung abgedreht wurde. 6 Was kann ein Thermogramm noch beeinflussen 1. Lage und Art der Heizung 2. Zustand der Heizung Ein/Aus und wie lange Ein/Aus 3. Vorhänge, die nicht lange genug geöffnet waren (Luftzirkulation) 4. Innenjalousien (wie vor) 5. Außenjalousien (wie vor) 6. Rasch wechselnde Temperaturen 7. Starker Wind 8. Sonnenbestrahlung 9. Lage des Gebäudes 10. Ausrichtung des Gebäudes 11. Reflexion von anderen Bauteilen 12. Emissionsgrad der Oberfläche. 7 Impressum Herausgeber: Plattform Fenster und Fensterfassaden Wirtschaftskammer Österreich Wiedner Hauptstrasse 63 A-1045 Wien www.fensterundfassaden.at Hinweis: Grundlage dieser Info sind in der Hauptsache Arbeiten und Erkenntnisse der Arbeitsgemeinschaft der Mitglieder der Plattform Fenster und Fensterundfassaden Irgendwelche Ansprüche bzw. Rechtsverbindlichkeiten können aus der Veröffentlichung nicht abgeleitet werden.

Katzbeck Fenster

KATZBECK Fenstermagazin
KATZBECK Fensterzubehör
KATZBECK WINDOWair
KATZBECK Türenmagazin
KATZBECK Sicherheit
CatWalk-08-Stadl-Lofts
CatWalk-07-HOHO Wien
CatWalk-06-Viertel Zwei Plus
CatWalk-05-Holzbaupreis

KATZBECK Downloads

Katzbeck-Fibel
Katzbeck-Manual
Allgemeine Geschätsbedingungen (AGB)
Produkthaftungs- und Warnhinweise
IMPRESSUM  /   AGB
© 2003 - 2016 by Katzbeck FensterGmbH Austria